Fragen Sie NissanHäufig gestellte Fragen

Gewählte Frage und Antwort

Frage:

Verwendbarkeit von E10 Kraftstoffen in NISSAN Fahrzeugen

Antwort:

NISSAN Modelle ab Baujahr 2000 sind E10 verträglich

 

Vereinfachte Schritt für Schritt Anleitung. HIER klicken.

Alle NISSAN Neuwagen und alle Fahrzeuge ab dem Baujahr 2000 mit Ottomotor (Benzinmotor, bislang mit Super 95 betankt) vertragen den neuen Kraftstoff "Super E10 schwefelfrei ROZ 95".

E10 bedeutet, dass diesem Kraftstoff ein Anteil von zehn Volumenprozent Ethanol beigemischt wird.

NISSAN CUBE                - E10 verträglich
NISSAN JUKE                 - E10 verträglich
NISSAN QASHQAI          - E10 verträglich
NISSAN QASHQAI +2     - E10 verträglich
NISSAN MURANO           - E10 verträglich
NISSAN NOTE                - E10 verträglich
NISSAN PIXO                - E10 verträglich
NISSAN TIIDA               - E10 verträglich
NISSAN X-Trail              - E10 verträglich

NISSAN PRIMERA          - ab Baujahr 2000 E10 verträglich
NISSAN ALMERA            - ab Baujahr 2000 E10 verträglich
NISSAN ALMERA TINO    - ab Baujahr 2000 E10 verträglich
NISSAN MICRA             - ab Baujahr 2000 E10 verträglich

Alle weiteren NISSAN Modelle: Ab Baujahr 2000 E10 verträglich. Das bedeutet, dass Sie unbesorgt E10 tanken können. Die vorgesehenen Ölwechselintervalle ändern sich durch die E10 Betankung nicht.  

Achtung: Bei Modellen/ Motoren, bei denen die Verwendung eines Kraftstoffs mit mehr als ROZ 95 vorgeschrieben ist (z. B. NISSAN 350Z/ 370Z) muss wie bisher auch unverändert weiter Super Plus getankt werden. Dies gilt unabhängig vom Baujahr, da E10 nur mit 95 Oktan angeboten wird.

Für NISSAN 350/ 370Z gilt: Sofern laut Bedienungsanleitung Super 95 als Notbetankung zulässig ist, darf auch E10 als Notbetankung genutzt werden. Beachten Sie aber bitte die dazu in der Bedienungsanleitung genannten Einschränkungen.

Alle Fahrzeuge mit Dieselmotoren müssen natürlich wie bisher auch unverändert Diesel tanken.

Fahrzeuge, die vor dem Jahr 2000 produziert wurden, können nicht mit E10 betrieben werden. In Deutschland wird jedoch auch ROZ 95 Benzin ohne erhöhten Ethanolzusatz unbefristet weiterhin an allen Tankstellen verfügbar sein.

Der Kraftstoffverbrauch wird durch E10-Betankung bei unveränderter Fahrweise geringfügig (unter 2 %) erhöht.

Ausschlaggebend für die E10 Verträglichkeit ist das Produktionsdatum. Fahrzeuge mit Produktionsdatum vor 2000 sind generell nicht E10 tauglich.

Bei Unsicherheiten bezüglich des Produktionsdatums Ihres NISSAN Fahrzeugs kontaktieren Sie bitte Ihren NISSAN Partner.

Bei nicht dafür freigegebenen Fahrzeugen kann bereits eine einmalige Betankung mit E10 zu erheblichen Schäden führen. Bitte verzichten Sie daher im Zweifelsfall lieber darauf E10 zu tanken.

Es ist möglich, zwischen Betankung mit E10 und Betankung mit ROZ 95 ohne erhöhten Ethanolzusatz zu wechseln.

 

Zum Beispiel:

"Ich fahre einen NISSAN JUKE" - E10 Tanken ist erlaubt

"Ich fahre einen NISSAN MICRA - Baujahr 1999" - Bitte kein E10 tanken.

"Ich fahre einen NISSAN MICRA - Baujahr 2000" - E10 Tanken ist erlaubt

"Ich fahre einen NISSAN QASHQAI" - E10 Tanken ist erlaubt

"Ich fahre einen NISSAN NAVARA - Baujahr 2006" - E10 Tanken ist nicht möglich, da der NAVARA immer  einen Dieselmotor hat.

"Ich fahre einen NISSAN ALMERA, aber ich weiß das Baujahr nicht genau" - Bitte fragen Sie Ihren NISSAN Partner nach dem Baujahr.

Kraftstoffe mit höherer Ethanolbeimischung wie z.B. E85 sind nicht freigegeben.

Nissan Partner suchen

Karte